Die „Monster-Uni“: Filmspaß mit Zahnspange

monster-uni-8Mike Glotzkowski trägt eine Zahnspange. Sie kennen Mike nicht? Oder kennen Sie ihn nicht mit Zahnspange? Dann haben Sie vielleicht den großen Kinoerfolg „Die Monster AG“ von Disney/Pixar 2002 gesehen. Denn Mike und Sulley, die Helden dieses Films, sind im Prequel „Die Monster Uni“ ein paar Jahre jünger. Und da trägt man eben Zahnspange.

Der Animationsfilm “ DIE MONSTER UNI“, der Donnerstag in den Kinos gestartet ist, landete sofort auf Platz 1 der deutschen Kinocharts. Der Grund: Dieser Film ist witzig, rasant, schräg und umwerfend komisch und damit nicht nur für Kinder interessant. Er erzählt die spannende Vorgeschichte zur „Monster AG“ von 2002.

Wenn die Monster Uni ihre Tore öffnet, dann haben Sulley, Mike und Co nur einen Wunsch: Sie wollen die größten Erschrecker von ganz Monstropolis werden. Mike und Sulley können sich anfangs zwar nicht leiden, finden schließlich aber doch durch ihr gemeinsames Ziel zusammen. Wenn Sie keine Angst vor Monstern haben, sehen Sie sich den Kinospaß für die ganze Familie an.

Die herausnehmbare Zahnspange ist natürlich im Film dazu da, die Figur Mike Glotzkowski wesentlich jünger erscheinen zu lassen als in der Monster AG. Allerdings wissen wir in der kieferorthopädischen Praxis Dr. Sommer, Dr. Cousin & Partner in Viersen aus Erfahrung, dass heutzutage viel mehr Kinder eine herausnehmbare Zahnspange tragen als früher. Die Zahngesundheit von Kindern und Teenies hat einen wesentlich höheren Stellenwert und das Tragen von Zahnspangen ist für Kinder fast selbstverständlich.

In unserer Kieferorthopädie in Viersen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Zahnkorrektur bei Kindern und Jugendlichen an. Coole und trendige Modelle sind genauso beliebt beim Nachwuchs wie die transparenten, herausnehmbaren Aligner bei etwas älteren Teenagern, die mehr Wert auf Diskretion und Ästhetik legen und aus verschiedenen Gründen möglichst unbeachtet eine Zahnkorrektur durchführen lassen wollen.

Wenn Sie Interesse an einem Beratungsgespräch in unserer Praxis haben, vereinbaren Sie einfach einen Termin. Wir werden dann sicher gemeinsam mit Ihnen die richtige Lösung zur Korrektur einer Zahn- oder Kieferfehlstellung Ihrer Kinder finden. Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Spaß im Kino.

Einen Trailer zum Film finden Sie hier: Monster Uni